Keramische Wand-
und Bodenbeläge


Natursteinarbeiten


Cheminées


Kachelöfen


Umbauten und Renovationen


Beratung / Planung


Marmor oder Granit?

 
   

Wie das Wort schon sagt ist Naturstein ein Naturprodukt. Der Stein wird je nach Aussehen und Beschaffenheit auf der ganzen Welt abgebaut. Der Unterschied zwischen Marmor und Granit liegt in der Zusammensetzung und der Härte. Marmor ist eine weiche Gesteinsart und nicht frostsicher. Daher eignet er sich nicht für stark beanspruchte Böden. Marmor ist besonders interessant durch das schöne und oft hellere Farbenspiel.

Granit ist bekannt durch seine Härte und Beständigkeit. Als Bodenbelag wird er in öffentlichen Gebäuden (Kaufhäusern, Hotelhallen, Banken etc.) sehr geschätzt. Unpolierter Granit ist für den Aussenbereich sehr zu empfehlen: er ist frostsicher, widerstandsfähig und zeitlos.

Marmor oder Granit werden geklebt oder in Mörtel verlegt. Sie werden in verschiedenen Stärken und Längen angeboten. Treppenläufe werden oft Tritt für Tritt nach Mass angefertigt.

Das Verlegen von Naturstein erfordert fachmännische Kenntnisse. Wir beraten Sie gerne.

Marmor "Palissandro classico"